Einen Moment bitte ...
Mein Konto
Livestreams
Einzahlung
Jetzt registrieren
Login
Alle Rennen
Nächste Wettchancen
Head 2 Head
Deutsche / Ex-Deutsche
Langzeit
Video Archiv
Extras
Wettarten
Info
Sportwetten
Abmelden
Wettbox / Schiebewette

Noch kein Pferd für die Schiebewette ausgewählt. Klicken Sie hierzu auf die EV-Quote im Rennen.

{{ item.label | cut:false:7:"."}}
{{ race=getRace(sortedRace.id);''}}
{{:: race.country_iso3 }}
()
Noch kein Pferd für die Schiebewette ausgewählt. Klicken Sie hierzu auf die EV-Quote im Rennen.
Wettart:
Einsatz ():
Anzahl Wetten:
Wettsteuer (%):
Gesamt:
Ungültiger Wetteinsatz
Wettart nicht verfügbar
Es sind nicht alle Rennen bewettbar
Es sind Nichtstarter angewählt
Es müssen Starter aus mindestens {{::betBox.systemMin}} und maximal {{::betBox.systemMax}} Rennen gewählt werden.
Es müssen Starter aus mindestens {{::betBox.combiMin}} und maximal {{::betBox.combiMax}} Rennen gewählt werden.
Es müssen Starter aus mindestens {{::betBox.singleMin}} und maximal {{::betBox.singleMax}} Rennen gewählt werden.
Pick-Wettbox V-Wettbox
Noch keine Starter gewählt
Wählen Sie die Starter in der Rennkarte
{{starter.name}} ({{starter.program}})
Wettart:
Einsatz ({{betSlip.currency}}):
Anzahl Wetten:
{{betSlip.count | number:0}}
Wettsteuer ({{betSlip.taxRate * 100}}%):
{{betSlip.currency | currencySymbol}}
{{betSlip.getStakeTax() | number:2}}
Gesamt:
{{betSlip.currency | currencySymbol}}
{{betSlip.getTotalStake() + betSlip.getStakeTax() | number:2}}
{{service.alert || betSlip.info}}
{{ data.customer.firstname }} {{ data.customer.lastname }}
{{ (data.balance.balance) | number:2 }} {{ data.balance.currency }}
×
Sie wurden vor kurzem automatisch abgemeldet. Dies kann folgende Gründe haben:
Sie waren längere Zeit nicht aktiv / Sie haben sich mit Ihrem Konto an einem anderen Gerät / Browser angemeldet
Sie haben noch {{ verification.data.days }} Tage Zeit, Ihren Account zu verifizieren.
Verifizierung mit Sofort Ident
Stream wird geladen...

(Status: )
Datenschutzerklärung
Datenschutzerklärung

Letzte Dateiänderung: 07.11.2018 Versionsnummer: 20181107 (alle früheren Ausgaben sind ungültig)

1. Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen

1.1. Datenschutz

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften (insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung, nachfolgend: DSGVO) sowie dieser Datenschutzerklärung.

Da durch neue Technologien und die ständige Weiterentwicklung dieser Webseite Änderungen an dieser Datenschutzerklärung vorgenommen werden können, empfehlen wir Ihnen sich die Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen wieder durchzulesen. 

Wenn Sie diese Website benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind grdsl. solche Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können, näheres siehe Art. 4 Nr. 1 DSGVO. Die vorliegende Datenschutzerklärung erläutert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläutert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen vorab darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich. Wir nehmen jedoch Maßnahmen zum Schutze nach den anerkannten Regeln der Technik auf, so z.B. TLS bzw. SSL-Verschlüsselung. 

Die unter dieser Ziffer 1 - Allgemeine Hinweise und Pflichtinformationen   - erteilten Hinweise gelten für alle unter nachfolgender Ziffer 3 dargestellten Fälle von Datenerfassung auf unserer Webseite, auch wenn wir von dort aus diese nicht mehr konkret ansprechen. Speziellere Ausführungen bei einem in Ziffer 3 dargestellten konkreten Fall der Datenerfassung gelten jedoch in erster Linie. 

1.2. Hinweis zur verantwortlichen Stelle

Die verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung auf dieser Website ist die Maltesische Gesellschaft:

NetXBetting Ltd, 170, Pater House, Level 1 (Suite A168) Psaila Street, Birkirkara BKR9077 Malta; vertreten durch die Geschäftsführerin Claudia Deguara, 

(Registernummer: C36534 maltesisches Handelsregister (Registrar of Companies, Malta) 

Kontakt: Telefon in Deutschland: +49 211 781782-0

E-Mail: hotline @ netxbetting.com

Verantwortliche Stelle ist nach näherer Definition in Art. 4 Nr. 7 DSGVO – „Verantwortlicher“ - die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung von personenbezogenen Daten (z.B. Namen, E-Mail-Adressen o. ä.) entscheidet. 

1.3. Widerruf etwaiger Einwilligung zur Datenverarbeitung.

Sie können eine etwa bereits erteilte oder künftige ausdrückliche Einwilligung jederzeit widerrufen, hierzu näher siehe z.B. Art. 7 Abs.3 DSGVO. Dazu reicht eine formlose Mitteilung, z.B. per E-Mail an uns, siehe o.g. E-Mail-Adresse. Die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung bleibt von einem Widerruf jedoch stets unberührt. Siehe hierzu auch am Ende dieser Datenschutzerklärung unter Ziff. 4 (Rechte der betroffenen Person). 

Widerspruchsrecht gegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Wenn die Datenverarbeitung auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, haben Sie jederzeit das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Die jeweilige Rechtsgrundlage, auf denen eine Verarbeitung beruht, entnehmen Sie dieser Datenschutzerklärung. Wenn Sie Widerspruch einlegen, werden wir Ihre betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO).

Werden Ihre personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Wenn Sie widersprechen, werden Ihre personenbezogenen Daten anschließend nicht mehr zum Zwecke der Direktwerbung verwendet (Widerspruch nach Art. 21 Abs. 2 DSGVO).

1.4. Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Verstößen gegen die DSGVO steht Ihnen, als Betroffener, ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres gewöhnlichen Aufenthalts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes zu. Das Beschwerderecht besteht unbeschadet anderweitiger verwaltungsrechtlicher oder gerichtlicher Rechtsbehelfe.

Eine Liste aller Datenschutzbeauftragten in Deutschland sowie deren Kontaktdaten können Sie folgendem amtlichen Link entnehmen:

https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Siehe hierzu auch am Ende dieser Datenschutzerklärung unter Ziff. 4 (Rechte der betroffenen Person)

1.5. SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung vertraulicher Inhalte, wie zum Beispiel Bestellungen oder Anfragen oder Sonstiges, die Sie an uns als Seitenbetreiber senden, eine SSL-bzw. TLS-Verschlüsselung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von “http://” auf “https://” wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile unmittelbar vor genannter Adresszeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung aktiviert ist, können die Daten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden.

1.6. Verschlüsselter Zahlungsverkehr auf dieser Website

Zahlungsdienste: Sofern Sie uns Konto-, Kreditkarten- oder sonstige Daten zur Abwicklung von Zahlungen übermitteln, werden diese zum Zwecke der Abwicklung der Zahlung erhoben und möglicherweise an Zahlungsdienstanbieter übermittelt. 

Der Zahlungsverkehr über die Zahlungsmittel, die wir auf unserer Webseite einsetzen (Kreditkarten, etc. s.u.) erfolgt ausschließlich über eine verschlüsselte SSL- bzw. TLS-Verbindung. Eine verschlüsselte Verbindung erkennen Sie daran, dass die Adresszeile des Browsers von "http://" auf "https://" wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile, s.o. bei SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung.

Bei verschlüsselter Kommunikation können Ihre Zahlungsdaten, die Sie an uns übermitteln, nicht von Dritten mitgelesen werden. Näher zu Zahlungsdiensten siehe unten. 

1.7. Auskunft, Sperrung, Löschung

Sie haben im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen, v.a. nach DSGVO, jederzeit das Recht auf unentgeltliche Auskunft über Ihre gespeicherten personenbezogenen Daten, deren Herkunft und Empfänger und den Zweck der Datenverarbeitung (näher siehe insbesondere Art. 15 DSGVO) und ggf. ein Recht auf Berichtigung (näher siehe insbesondere Art. 16 DSGVO), Sperrung oder Löschung dieser Daten (näher siehe insbesondere Art. 17 DSGVO), sowie ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (näher siehe insbesondere Art. 18 DSGVO), ein Widerspruchsrecht in den Grenzen des Art. 21 DSGVO, sowie ein Recht darauf, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung — einschließlich Profiling — beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt (näher siehe insbesondere Art. 22 DSGVO). 

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema personenbezogene Daten können Sie sich jederzeit unter der oben als verantwortliche Stelle oder unter der im Impressum dieser Webseite angegebenen Adresse an uns wenden.

Siehe hierzu auch am Ende dieser Datenschutzerklärung unter Ziff. 4 (Rechte der betroffenen Person).

1.8. Datenlöschung und Speicherdauer

Personenbezogene Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht, oder dass eine Einwilligung vorliegt.

Siehe hierzu auch am Ende dieser Datenschutzerklärung unter Ziff. 4 (Rechte der betroffenen Person).

1.9. Datenverarbeitung (einschl. Weitergabe) an/durch „Auftragsverarbeiter“

Für den effektiven Besuch unserer Website und der Nutzung der darauf angebotenen Features ist zum Teil die Einschaltung weisungsabhängiger, nachfolgend sogenannter „Auftragsverarbeiter“ (siehe auch Art. 4 Nr. 8 DSGVO) erforderlich, wie z. B. von dem Dienstleister, der diese Seite entsprechend den durch uns allein bestimmten Zwecken (Vorbereitung, Durchführung und Erfüllung von Wettverträgen) und entsprechenden Vorgaben bzgl. der dazu genutzten Mittel technisch gestaltet (Pferdewetten-Service.de GmbH, Kaistraße 4, 40221 Düsseldorf / Germany), sowie hierzu weiter (ggfs. unter-) beauftragten Rechenzentrumsbetreibern, Versanddienstleistern und/oder sonstigen an der Vertragserfüllung Beteiligten.

Externe Dienstleister, die für uns im Auftrag Daten verarbeiten, werden von uns sorgfältig ausgewählt und vertraglich streng nach den Vorgaben der DSGVO (siehe v.a. Art. 28 ff DSGVO – Auftragsdatenverarbeitung) verpflichtet. Dies gilt natürlich insbesondere bzgl. genannter Pferdewetten-Service.de GmbH, sowie zu allen anderen relevanten Dienstleistern auch. 

All diese Auftragsverarbeiter arbeiten nach unserer Weisung, was durch strenge vertragliche Regelungen, die auch technische und organisatorische Maßnahmen und ergänzende Kontrollen enthalten, sichergestellt wird.

Eine Übermittlung Ihrer Daten, also z.B. auch an Dritte, die nicht Auftragsverarbeiter oder Unterauftragsverarbeiter sind, erfolgt im Übrigen nur, wenn Sie uns dazu eine ausdrückliche Einwilligung erteilt haben oder aufgrund einer gesetzlichen Regelung/einem entsprechenden Rechtfertigungsgrund.

Eine Übermittlung in Drittstaaten außerhalb der EU/des EWR oder an eine internationale Organisation findet in keinem Falle statt, es sei denn, es liegen angemessene Garantien vor. Dazu gehören insbesondere die Vereinbarung (von uns mit den Empfängern) mittels EU-Standardvertragsklauseln, oder ein Angemessenheitsbeschluss der EU-Kommission.

Besagte Weitergabe i.R.v. (Unter-)Auftragsverarbeiter findet neben der (Ober-) Auftragsverarbeitung durch o.g. Pferdewetten-service.de GmbH insbesondere an den host provider unserer Webseite statt, wobei im Fall der Bestellung und Bestätigung von Newslettern an einen Versanddienstleister (Evalanche, näher siehe unten).

1.10. Datenschutzbeauftragter

Gesetzlich vorgeschriebener Datenschutzbeauftragter

Wir haben für unser Unternehmen einen Datenschutzbeauftragten in Deutschland bestellt.

Linda Lüppe, c/o pferdewetten.de AG, Kaistr. 4, 40221 Düsseldorf

Tel:  +49 211 781782-10

Fax: +49 211 781782-19

E-Mail: datenschutz @ pferdewetten.de

2. Datenerfassung/-Verarbeitung auf unserer Website

2.1. Cookies

Wir verwenden teilweise so genannte Cookies. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten/sind insbesondere keine Viren. Cookies dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Beim Besuch unserer Webseite haben Sie unserer Verwendung von Cookies, auch durch Analyse-Programme (dazu s.u.) ausdrücklich zugestimmt. In diesem Rahmen haben wir Sie bereits informiert darüber, welche Cookies für die Nutzung der Webseite technisch erforderlich sind. 

Diese Information können Sie natürlich jederzeit, auch jetzt, nochmals einsehen unter dem Link: https://www.pferdewetten.de/info/cookies/ 

Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert bis Sie diese löschen. Diese Cookies ermöglichen es uns z.B., Ihren Browser beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies informiert werden und Cookies nur im Einzelfall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen sowie das automatische Löschen der Cookies beim Schließen des Browsers aktivieren. Bei der Deaktivierung von Cookies, die wir soeben als „benötigt“ aufgelistet haben, wird die Funktionalität dieser Website allerdings eingeschränkt sein.

Cookies, die zur Durchführung des elektronischen Kommunikationsvorgangs oder zur Bereitstellung bestimmter, von Ihnen erwünschter Funktionen erforderlich sind, werden auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespeichert. Der Websitebetreiber hat ein berechtigtes Interesse an der Speicherung von Cookies zur technisch fehlerfreien und optimierten Bereitstellung seiner Dienste, ebenso wie Sie, wie Sie es durch Nutzung unserer Webseite und deren Funktionalitäten auch zum Ausdruck bringen. 

Soweit andere Cookies (z.B. Cookies zur Analyse Ihres Surfverhaltens) gespeichert werden, werden diese, auch bzgl. ihrer Rechtsgrundlage, in dieser Datenschutzerklärung gesondert behandelt, siehe unten bei Google Analytics.

2.2. Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und speichert automatisch Informationen in so genannten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser automatisch an uns übermittelt. Dies sind:

Browsertyp und Browserversion

verwendetes Betriebssystem

Referrer URL (Website, von der aus Sie auf unsere Website gelangt sind)

Hostname des zugreifenden Rechners

Uhrzeit der Serveranfrage

IP-Adresse

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Die IP-Adresse wird nach 7 Tagen, dann anonymisiert – ein Personenbezug ist damit für alle hier genannten Daten, siehe Auflistung soeben, nicht mehr mit auch nur im Ansatz vertretbarem technischen und/oder wirtschaftlichen Aufwand herstellbar. Personenbezogene Daten im Sinn des Art. 4 Nr. 1 DSGVO liegen damit nicht mehr vor. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

Die verbleibenden Daten dürfen wir wegen gesetzlicher Aufbewahrungsfristen erst nach 1 Jahr löschen.

Die beschriebene Speicherung erfolgt zum einen, um die Funktionsfähigkeit unserer von Ihnen besuchten Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung personenbezogener Daten findet nur insofern statt, als ein vollständig ohne Bezug zu Personen erstellter Bericht über Besuche unserer Website zusammengestellt wird, auch dies, um unseren Service stetig und entsprechend der User-wünsche und -gewohnheiten zu verbessern. Die Speicherung der Daten erfolgt aus Sicherheitsgründen, um z. B. Missbrauchsfälle aufklären zu können.

In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO vor.

Personenbezogene Daten über die Inanspruchnahme unserer Internetseiten (Nutzungsdaten) erheben, verarbeiten und nutzen wir auch, soweit dies erforderlich ist, um gegenüber dem Nutzer die Inanspruchnahme unserer Dienste / Funktionalitäten, natürlich nur soweit entgeltlich, abzurechnen. 

Grundlage für die Datenverarbeitung ist insofern grdsl. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Grundlage für die Datenspeicherung während des o.g. 1 Jahres ist dabei ferner, und ebenso grdsl. die gesetzliche Aufbewahrungsfrist, s.o., und damit Art. 6 Abs.1 lit c. DSGVO

Wir stellen dabei klar (siehe soeben „grdsl.“), dass mit o.g. Anonymisierung nach 7 Tagen eine Rechtsgrundlage zur Datenverarbeitung nicht (mehr) erforderlich ist, da keine „personenbezogenen Daten“ nach DSGVO (mehr) vorliegen. 

2.3. Kontaktformular

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die infolge Ihrer Nutzung des Kontaktformulars an uns übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, der Verarbeitung widersprechen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z.B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

2.4. Live-Chat

Auf unserer Webseite können Sie, zu erreichen über das Feld an der rechten Seite „Support“, in einen Live-Chat eintreten. 

Die über den Chat an uns übergebenen / übermittelten Daten werden gespeichert, auch personenbezogene Daten wie insbesondere Namen, soweit dies erforderlich ist. Da ein im Chat geschildertes technisches Problem oder eine im Chat geschilderte Frage zur zutreffenden Nutzung unserer Webseite sich auch nach Lösung in der konkreten Chat-Situation wiederholen kann, ist die Speicherung auch von personenbezogenen Daten, insbesondere von Namen, erforderlich. 

Dass hier, auch wenn das Problem nicht direkt „wieder“ bei Ihnen auftritt, eine schnelle Lösung über den Zugriff auf die Erfahrungen der letzten Zeit (Chat-Verlauf) ermöglicht wird, ist ein berechtigtes Interessen unsererseits, dessen Berücksichtigung auch im Interesse der anderen User liegt. 

Die persönliche Identifizierung eines Chats ist auch deshalb gerechtfertigt, weil wir gesetzlich gehalten sind, solche Kommunikationsverläufe nachvollziehbar vorzuhalten, um ggfs. den zuständigen Behörden bei Durchsetzung etwaiger staatlicher Ansprüche unterstützend beistehen zu können. Da Anspruchsgegner dann die auf Userseite stehenden Personen sind, müssen diese identifizierbar gehalten werden. 

Rechtsgrundlage für die zum Live-Chat beschriebene Verarbeitung der Daten ist demnach auch hier Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Soweit uns gesetzliche Pflichten obliegen, findet sich die Rechtsgrundlage in Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO.

2.5. Registrierung auf dieser Webseite

Sie können sich auf unserer Website registrieren, um zusätzliche Funktionen auf der Seite zu nutzen, die nur in einem separaten Anmelde-Login-Bereich angeboten werden können. Dies ist insbesondere

- Einrichtung und Nutzung eines Spielerkontos; 

- Durchführung von Wetten;

- bei weiterer Zustimmung auch Newsletter.

Nach Eingabe Ihrer Daten 

a.  Anrede;

b.  Vorname; 

c.  Nachname;

d.  Geburtsdatum;

e.  Telefon (ggfs. auch mobil);

f.  E-Mail-Adresse (mit Bestätigungszeile); 

g.  Adressdaten (genauere Nennung hier aus Platzgründen erspart);

h.  Land;

i.  Staatsbürgerschaft;

j.  Geburtsort; 

und Anklicken der geforderten Zustimmung zu AGB samt Angabe zum Alter (zwingend über 18 Jahre), sowie zur Bestätigung der Kenntnisnahme der Datenschutzerklärung, erhalten Sie von uns elektronisch einen vierstelligen Verifizierungscode, den Sie bitte zur Bestätigung und zum Abschluss Ihrer Registrierung wie dann durch uns gefordert eingeben / weiter nutzen – erst danach ist Ihr Konto für Sie aktiviert. 

Alle genannten Daten sind Pflichtangaben, ohne die wir keine Registrierung durchführen können. 

Ohne die Registrierung können Sie die o.g. genannten Haupt-Funktionen unserer Webseite, insbesondere Wetten mit / durch uns einzugehen, nicht nutzen. Erst nach der Registrierung werden weiter erforderliche Daten hierzu, insbesondere für den Zahlungsverkehr erhoben, wie z.B. zur Einzahlung getätigte Kreditkarten-Daten (ohne Prüfziffer) und zur Auszahlungsanforderung genannte Bankdaten. 

All dies dient auch zu Ihrem Schutze, da die Teilnahme hieran nur nach Überlegung und positiver Entscheidung hierzu möglich sein soll. Ferner dienen die bei der Registrierung durch uns erhobenen Daten zur Erfüllung von Kundenidentifizierungspflichten, auch unsererseits, zur Betrugsbekämpfung und zur Störungsbeseitigung und/oder Aufrechterhaltung der Funktionalität. 

Falls Sie Ihr Passwort oder Ihren Benutzernamen für diesen Bereich vergessen haben sollten, besteht die Möglichkeit, sich diese Daten nach vorheriger Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse erneut zusenden zu lassen. Die Daten, die im Rahmen der Funktion „Benutzernamen oder Passwort vergessen“ erhoben werden, werden nur für die erneute Zusendung von vergessenen Login-Daten genutzt. 

Die dazu bei / zur Registrierung eingegebenen Daten, einschließlich Kredit- und/oder Bankdaten, verwenden wir nur zum Zwecke der Nutzung der genannten zusätzlichen Funktionen, s.o., samt deren Erfüllung / Abwicklung, einschließlich Auszahlung von etwaigen Gewinnen / Boni oder ähnlich im Rahmen des ausschließlich durch uns vorgegebenen Zweckes an Sie. Wir verwenden sie weiter aus gesetzlichen Verpflichtungen heraus (z.B. Geldwäschegesetz) dafür, Sie für die Ziele der gesetzlichen Aufbewahrungs- und Verarbeitungspflichten im öffentlichen Interesse, insbesondere identifizieren zu können und Zahlungsströme entsprechend, auch auf Anforderung gegenüber von Behörden, nachprüfbar darstellen zu können.

Die bei der Registrierung abgefragten Pflichtangaben müssen vollständig angegeben werden. Anderenfalls werden und müssen wir, da wir hier STRENGEN gesetzlichen Verpflichtungen unterworfen sind, die Registrierung ablehnen.

Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da die Daten erforderlich sind, mit uns Wetten abschließen zu können, auch um Gewinne auszuzahlen. Ferner erfolgt die Verarbeitung zum Großteil zeitgleich aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. c, da wir zur Erhebung und Speicherung und sonstigen entsprechenden Verarbeitung dieser Daten verpflichtet sind.  Die Verarbeitung der bei der Registrierung eingegebenen Daten erfolgt auf Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da die Daten erforderlich sind, um Ihre Registrierung zu bearbeiten, ein Spieler-/Wettkonto einzurichten und zu betreuen, um den Pflichten zur Kundenidentifizierung nachkommen zu können, um die Spiele zur Verfügung stellen zu können, um die zu informieren, wenn Sie eine Wette gewonnen haben, zur Betrugsbekämpfung und zur Störungsbeseitigung oder Aufrechterhaltung der Funktionalität. Ferner erfolgt die Verarbeitung zum Großteil zeitgleich aufgrund Art. 6 Abs. 1 lit. c, da wir zur Erhebung und Speicherung und sonstigen entsprechenden Verarbeitung dieser Daten verpflichtet sind. 

Sie können die Registrierung jederzeit beenden. Dazu reicht eine formlose Mitteilung per E-Mail an uns. Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitung bleibt hiervon unberührt. 

Die bei der Registrierung erfassten Daten werden von uns gespeichert, solange Sie auf unserer Website registriert sind und werden anschließend (z.B. nach Beendigung der Registrierung, s.o.) gelöscht. Speicherung aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen bleibt allerdings unberührt.

2.6. Aufklärung über Datenerhebungspflicht

Die Erhebung Ihrer personenbezogenen Daten ist für den Abschluss eines Vertrags sowie zur Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen und Serviceleistungen unabdingbar. Stellen Sie uns die angeforderten Informationen also nicht zur Verfügung, sind weder ein erfolgreicher Vertragsabschluss noch weiterführende Vertragsleistungen möglich.

2.7. Analyse Tools und Werbung - Google Analytics

Diese Website nutzt Funktionen des Webanalysedienstes Google Analytics. Anbieter ist die Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Auch Google-Analytics verwendet sog. „Cookies“, das sind, wie beschrieben kleine Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und hierdurch eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen.

Die durch diese Cookies näher hierzu vgl. die unter unserem bereits oben angesprochenen Link https://www.pferdewetten.de/info/cookies/ angegebenen Cookies, die auf _gid, _ga oder _gat enden erzeugten Informationen, beispielsweise Zeit, Ort und Häufigkeit Ihres Webseiten-Besuchs einschließlich Ihrer IP-Adresse, werden an Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google ist unter dem sogenannten Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und bietet hierdurch eine Garantie, auch das europäische Datenschutzrecht einzuhalten. Näheres hierzu siehe unter dem Link: https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active.

Wir verwenden auf unserer Website Google-Analytics mit dem Zusatz "_gat._anonymizeIp". Ihre IP-Adresse wird in diesem Fall von Google schon innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt und dadurch anonymisiert.

Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung unserer Seite auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen an uns zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten.

Google wird, nach eigenen Angaben, in keinem Fall Ihre – ggfs. anonymisierte, s.o. - IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen. 

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können. Des Weiteren bietet auch Google für die gängigsten Browser ein Deaktivierungs-Add-on (Browser Plug-in) an, welches Ihnen mehr Kontrolle darüber gibt, welche Daten von Google zu der von Ihnen aufgerufenen Websites erfasst werden. Das Add-on teilt dem JavaScript (ga.js) von Google Analytics mit, dass keine Informationen zum Website-Besuch an Google Analytics übermittelt werden sollen. Das Deaktivierungs-Add-on für Browser von Google Analytics verhindert aber nicht, dass Informationen an uns oder an andere von uns gegebenenfalls eingesetzte Webanalyse-Services übermittelt werden. Weitere Informationen zur Installation dieses speziellen Browser Add-on erhalten Sie über nachfolgenden Link: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de 

Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich werden nutzen können. Die Speicherung von Google-Analytics-Cookies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir als Webseitbetreiber haben ein berechtigtes Interesse an der Analyse des Nutzerverhaltens, um sowohl sein Webangebot als auch unsere Werbung zu optimieren. Unser Interesse geht auch dahin, die Effizienz unserer Webseite zu erhöhen – gerade im Wettbereich kommt es auf exakte und schnelle Funktionalitäten an, auf die sich der User verlassen können soll. Damit überwiegen Ihre etwa entgegenstehenden Interessen nicht, insbesondere als Ihnen ja möglich bleibt, Cookies auch hier wie exakt beschrieben zu deaktivieren. 

2.8. Opt out

Sie können die Erfassung Ihrer Daten durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, der die Erfassung Ihrer Daten bei zukünftigen Besuchen dieser Website verhindert: Bitte klicken Sie hierzu auf nachfolgenden Link: Google Analytics deaktivieren.

Weiteres zum Umgang mit Nutzerdaten bei Google Analytics finden Sie auch in der entsprechenden Datenschutzerklärung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

2.9. Google Web Fonts

Diese Seite nutzt zur einheitlichen Darstellung von Schriftarten so genannte Web Fonts, die von Google bereitgestellt werden. Beim Aufruf einer Seite lädt Ihr Browser die benötigten Web Fonts in ihren Browsercache, um Texte und Schriftarten korrekt anzuzeigen.

Zu diesem Zweck muss der von Ihnen verwendete Browser Verbindung zu den Servern von Google aufnehmen. Hierdurch erlangt Google Kenntnis darüber, dass über Ihre IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Die Nutzung von Google Web Fonts erfolgt im Interesse einer einheitlichen und ansprechenden Darstellung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar.

Wenn Ihr Browser Web Fonts nicht unterstützt, wird eine Standardschrift von Ihrem Computer genutzt.

Weitere Informationen zu Google Web Fonts finden Sie unter https://developers.google.com/fonts/faq und in der Datenschutzerklärung von Google: https://www.google.com/policies/privacy/.

3. Newsletter

3.1. Newsletterdaten

Wenn Sie den auf der Website nach erfolgter Registrierung automatisch von uns angebotenen Newsletter über unsere Angebote und Leistungen beziehen möchten, benötigen wir nicht nur die von Ihnen bereit bei Registrierung erhaltene E-Mail-Adresse, sondern auch Ihre ausdrückliche Bestellung des Newsletters – z.B. durch Anklicken über Ihr Kundenkonto. Sie können die Einwilligung (von Ihnen gesetztes Häkchen) jederzeit über Ihren Kundenkonto oder über die Abmeldefunktion bei einem erhaltenen Newsletter wieder aufheben oder aktivieren.

Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf freiwilliger Basis erhoben. Diese Daten verwenden wir ausschließlich für den Versand der angeforderten Informationen und geben diese nicht an sonstige Dritte (s.u. bei Auftragsverarbeitung, Ziff. 1 lit. i.), lediglich an Evalanche zur technischen Durchführung des Versandes, weiter. Evalanche ist uns gegenüber natürlich zur Einhaltung auch Ihrer Datenschutz-Interessen durch ausdrückliche Vereinbarung verpflichtet; näheres dazu nachfolgend bei „Evalanche“.

Die Verarbeitung der in das Newsletteranmeldeformular eingegebenen Daten erfolgt ausschließlich auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Einwilligung zur Verarbeitung der Daten zum Versand des Newsletters können Sie jederzeit widerrufen, etwa über den "Austragen"-Link im Newsletter; Sie können auch im Kundenaccount das entsprechende Häkchen deaktivieren. 

Die Rechtmäßigkeit der bereits erfolgten Datenverarbeitungsvorgänge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns bzw. Evalanche – siehe sogleich - hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters gelöscht. 

3.2. Evalanche

Diese Website nutzt nach Ihrer Bestätigung der Newsletter-Bestellung für den Versand, sowie zum Tracking des Nutzerverhaltens bei Bezug/Lesen von Newslettern die Dienste von Evalanche für den Versand von Newslettern. Anbieter ist die SC-Networks, GmbH, Enzianstraße 2, 82319 Starnberg, Deutschland.

Mit Evalanche ist wird also v.a. der Versand von Newslettern organisiert und analysiert werden. Wenn Sie Daten zum Zwecke des Newsletterbezugs eingeben (z.B. E-Mail-Adresse), werden diese auf den Servern von Evalanche in Deutschland gespeichert.

Mit Hilfe von Evalanche können wir unsere Newsletterkampagnen analysieren, mit dem Ziel der Verbesserung der Qualität und des Informationszuschnittes. Wenn Sie eine mit Evalanche versandte E-Mail öffnen, verbindet sich eine in der E-Mail enthaltene Datei (sog. web-beacon) mit den Servern von Evalanche in Deutschland. So kann festgestellt werden, ob eine Newsletter-Nachricht geöffnet und welche Links ggf. angeklickt wurden. Außerdem werden technische Informationen erfasst (z.B. Zeitpunkt des Abrufs, IP-Adresse, Browsertyp und Betriebssystem). Diese Informationen dienen ausschließlich der statistischen Analyse von Newsletterkampagnen. Die Ergebnisse dieser Analysen können genutzt werden, um künftige Newsletter besser an die Interessen der Empfänger anzupassen.

Wenn Sie keine Analyse durch Evalanche wollen, müssen Sie den Newsletter abbestellen, s.o. zu Widerruf. Hierfür stellen wir in jeder Newsletternachricht einen entsprechenden Link zur Verfügung. Des Weiteren können Sie den Newsletter auch direkt auf der Website abbestellen.

Diese Datenverarbeitung erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, da es unser berechtigtes Interesse ist, die Dienste unseres Newsletters über die Analyse des Nutzerverhaltens zu optimieren – und wir nehmen an, auch Ihres. 

Die von Ihnen zum Zwecke des Newsletter-Bezugs bei uns hinterlegten Daten werden von uns bis zu Ihrer Austragung aus dem Newsletter gespeichert und nach der Abbestellung des Newsletters von den Servern von Evalanche gelöscht. 

Näheres bzgl. der Datenbehandlung bei Evalanche können Sie auch den Datenschutzbestimmungen von SC-Networks entnehmen, siehe hierzu den Link: https://www.sc-networks.de/unternehmen/datenschutz/.

Abschluss eines Data-Processing-Agreements

Wir haben ein sog. „Data-Processing-Agreement“ mit Evalanche abgeschlossen, in dem wir Evalanche insbesondere verpflichten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben. Dieser Vertrag kann unter folgendem Link eingesehen werden: 

https://www.pferdewetten.de/assets/public/doc/evalanche_2018_05_25.pdf

4. Unsere Social–Media–Auftritte

4.1. Datenverarbeitung durch soziale Netzwerke

Wir unterhalten öffentlich zugängliche Profile in sozialen Netzwerken. Die im Einzelnen von uns genutzten sozialen Netzwerke finden Sie weiter unten.

Soziale Netzwerke wie Facebook, Google+ etc. können Ihr Nutzerverhalten in der Regel umfassend analysieren, wenn Sie deren Webseite oder eine Webseite mit integrierten Social-Media-Inhalten (z.B. Like-Buttons oder Werbebannern) besuchen. Durch den Besuch unserer Social-Media-Präsenzen werden zahlreiche datenschutzrelevante Verarbeitungsvorgänge ausgelöst. Im Einzelnen:

Wenn Sie in Ihrem Social-Media-Account eingeloggt sind und unsere Social-Media-Präsenz besuchen, kann der Betreiber des Social-Media-Portals diesen Besuch Ihrem Benutzerkonto zuordnen. Ihre personenbezogenen Daten können unter Umständen aber auch dann erfasst werden, wenn Sie nicht eingeloggt sind oder keinen Account beim jeweiligen Social-Media-Portal besitzen. Diese Datenerfassung erfolgt in diesem Fall beispielsweise über Cookies, die auf Ihrem Endgerät gespeichert werden oder durch Erfassung Ihrer IP-Adresse.

Mit Hilfe der so erfassten Daten können die Betreiber der Social-Media-Portale Nutzerprofile erstellen, in denen Ihre Präferenzen und Interessen hinterlegt sind. Auf diese Weise kann Ihnen interessenbezogene Werbung in- und außerhalb der jeweiligen Social-Media-Präsenz angezeigt werden. Sofern Sie über einen Account beim jeweiligen sozialen Netzwerk verfügen, kann die interessenbezogene Werbung auf allen Geräten angezeigt werden, auf denen Sie eingeloggt sind oder eingeloggt waren.

Bitte beachten Sie außerdem, dass wir nicht alle Verarbeitungsprozesse auf den Social-Media-Portalen nachvollziehen können. Je nach Anbieter können daher ggf. weitere Verarbeitungsvorgänge von den Betreibern der Social-Media-Portale durchgeführt werden. Details hierzu entnehmen Sie den Nutzungsbedingungen und Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Social-Media-Portale.

Rechtsgrundlage

Unsere Social-Media-Auftritte sollen eine möglichst umfassende Präsenz im Internet gewährleisten. Hierbei handelt es sich um ein berechtigtes Interesse im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die von den sozialen Netzwerken initiierten Analyseprozesse beruhen ggf. auf abweichenden Rechtsgrundlagen, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke anzugeben sind (z.B. Einwilligung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Verantwortlicher und Geltendmachung von Rechten

Wenn Sie einen unserer Social-Media-Auftritte (z.B. Facebook) besuchen, sind wir gemeinsam mit dem Betreiber der Social-Media-Plattform für die bei diesem Besuch ausgelösten Datenverarbeitungsvorgänge verantwortlich. Sie können Ihre Rechte (Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Beschwerde) grundsätzlich sowohl ggü. uns als auch ggü. dem Betreiber des jeweiligen Social-Media-Portals (z.B. ggü. Facebook) geltend machen.

Bitte beachten Sie, dass wir trotz der gemeinsamen Verantwortlichkeit mit den Social-Media-Portal-Betreibern nicht vollumfänglich Einfluss auf die Datenverarbeitungsvorgänge der Social-Media-Portale haben. Unsere Möglichkeiten richten sich maßgeblich nach der Unternehmenspolitik des jeweiligen Anbieters.

Speicherdauer

Die unmittelbar von uns über die Social-Media-Präsenz erfassten Daten werden von unseren Systemen gelöscht, sobald der Zweck für ihre Speicherung entfällt, Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt. Gespeicherte Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät, bis Sie sie löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insb. Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Auf die Speicherdauer Ihrer Daten, die von den Betreibern der sozialen Netzwerke zu eigenen Zwecken gespeichert werden, haben wir keinen Einfluss. Für Einzelheiten dazu informieren Sie sich bitte direkt bei den Betreibern der sozialen Netzwerke (z.B. in deren Datenschutzerklärung, siehe unten).

4.2. Facebook

Wir verfügen über ein Profil bei Facebook. Anbieter ist die Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA. Facebook verfügt über eine Zertifizierung nach dem EU-US-Privacy-Shield.

5. Zahlungsanbieter

Sofern Sie uns Konto-, Kreditkarten- oder sonstige Daten zur Abwicklung von Zahlungen übermitteln, werden diese zum Zwecke der Abwicklung der Zahlung erhoben und möglicherweise an Zahlungsdienstanbieter übermittelt. Es gelten möglicherweise zusätzliche Bestimmungen der Anbieter. Wir löschen diese Daten, sobald Sie Ihr Nutzerkonto bei uns löschen. Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Rechtsgrundlage für diese Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Genannte externe Dienstleister sind derzeit: 

-  Kreditkarte: Wirecard Bank AG, Einsteinring 35, D-85609 Aschheim, Germany

-  Paysafecard: MAC Limited, Unit3.01, World Trade Center, Bayside Road, GX11 1AA Gibraltar

-  Skrill: Skrill Ltd, 25, Canada Square, London E14 5LQ, UK

-  Sofort/Ideal: Sofort GmbH, A Klarna Group Company, Theresienhöhe 12, 80339 München 

-  Klarna: Klarna AB, Sveavägen 46, 111 34 Stockholm, Schweden

6. Sperrdatei

Wir beteiligen uns an dem gesetzlich vorgeschriebenen Sperrsystem. Danach werden Spieler, die bei uns eine Selbstsperre beantragen oder auf begründeten Antrag eines Dritten (sog. Fremdsperre) für die personalisierte Spielteilnahme an staatlichen Lotterien und Wetten sowie für Spielbanken gesperrt. Details regeln der Staatsvertrag über das Glücksspielwesen in Deutschland (GlüStV). 

Daten von Spielteilnehmern, die gesperrt werden, werden von uns über die Lottonannahmestellen des jeweiligen Bundeslandes an das Regierungspräsidium Darmstadt in Hessen übermittelt. Ferner erfolgt zur Durchsetzung des Spielverbots gesperrter Spieler gemäß § 4 Abs. 5 Nr. 1 GlüStV ein Abgleich der personenbezogenen Daten (Name, Vorname, Geburtsdatum) mit der zentralen Sperrdatei.

7. Zusammenfassend: Ihre Rechte als betroffene Person

Werden Ihre personenbezogenen Daten bei uns verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber uns zu:

a.  Auskunftsrecht

Sie können von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von uns die in Art. 15 DSGVO näher bezeichneten Auskünfte verlangen. 

Wir behalten uns vor, auf diese Datenschutzerklärung zu verweisen, wenn diese die entsprechenden Auskünfte bereits enthält. 

b.  Recht auf Berichtigung 

Sie haben nach Art. 16 DSGVO ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Wir werden die Berichtigung unverzüglich vornehmen.

c.  Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen, siehe weitere Voraussetzungen auch Art. 18 DSGVO, können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten insbesondere verlangen:

(1) wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2) unsere Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen; oder

(3) wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob im Rahmen der Interessenabwägung, die dann vorzunehmen ist, unsere berechtigten Gründe gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten von Ihnen zu Recht eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von uns unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

d.  Recht auf Löschung

(1) Löschungspflicht, Art. 17 DSGVO

Sie können von uns verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

-  Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

-  Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich eine Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. 

-  Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein. 

-  Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet. 

-  Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder nach dem Recht eines der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt (in der Regel: Deutschland). 

-  Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

(2) Information an Dritte

Haben wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben. 

(3) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

-  zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

-  zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

-  aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

-  für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

-  zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

e.  Recht auf Unterrichtung (Art. 19 DSGVO)

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung und/oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber uns geltend gemacht, sind wir nach verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

f.  Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO)

Sie haben demnach insbesondere – näheres siehe Art. 20 DSGVO - das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

(1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

(2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

g.  Widerspruchsrechtgegen die Datenerhebung in besonderen Fällen sowie gegen Direktwerbung (Art. 21 DSGVO)

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, z.B. bei Newslettern, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht, in dem Sie die Einwilligung (von Ihnen gesetztes Häkchen) über Ihr Kundenkonto oder über die Abmeldefunktion bei einem erhaltenen Newsletter, wieder aufheben.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben ansonsten das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. 

Wir verarbeiten auch dann die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für eine dennoch weiter zu geschehende Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

h.  Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

i.  Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Solche Entscheidungen / Profilings betreiben wir dennoch nicht. Nur mehr der Vollständigkeit halber verweisen wir diesbzgl. auf Art. 22 DSGVO, dessen Geltung wir im Falle, dass er doch anwendbar sein sollte, wir natürlich akzeptieren würden. 

j.  Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt. 

Da mehrere Orte denkbar sind, bieten wir Ihnen eine amtliche Liste aller Datenschutzbeauftragten samt deren Kontaktdaten. Bedienen Sie sich gerne hierzu des folgenden Links des Bundesbeauftragten für Information und Datenschutz, Bonn: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet Sie als Beschwerdeführer dann über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.




Stand: 07.11.2018